• Annette Wagner

Training für Zoo-o-grafen


Training? Sport? Warum das denn?!?

Kameras und Ausrüstung stundenlang durch die Gegend schleppen und ein paar Kilo immer wieder hochhalten...das kann schwerer werden, als einem lieb ist.

Natürlich kann man es sich auch anders leichter machen. Nur das mitnehmen, was man wirklich braucht...die Ausrüstung mit einem "Hackenporsche" spazierenfahren...ein gutes Tragesystem verwenden...hilft alles weiter.

Trotzdem ist es eben immer noch ein Unterschied, ob die Kamera an einer starken oder an einer schwachen Schulter hängt.

Denn Nacken- oder Rückenschmerzen sind alles andere als schöne Begleiter bei der Fototour.

Aber was macht man wenn man wenig Zeit oder vielleicht schon das eine oder andere Handikap hat?

Wichtig ist, dass man etwas macht, dass Nacken, Schultern und Rücken stärkt. Und ein wenig Ausdauertraining kann auch nicht schaden. Dabei sollte man ausreichend trainieren, es aber auch nicht so übertreiben, dass man sich vor lauter Muskelkater nicht mehr bewegen kann.

Grundsätzlich braucht man

  • Krafttraining mit Schwerpunkt Schultergürtel und Rücken.

  • ein moderates, gelenkschonendes Ausdauertraining.

Allerdings sind beim klassischen Krafttraining 2-3 Einheiten in der Woche notwendig, um wirklich sinnvoll zu trainieren und etwas zu erreichen. Insbesondere, wenn man auch noch Ausdauertraining einbaut. Mit Anfahrt, Umkleiden und allem drum und dran, sind da schnell mal 2-3 Stunden weg (pro Einheit)...

Wer das nicht will, der hat auch noch andere Möglichkeiten. Da gibt es z.B. EMS, also Elektronische Muskel Stimulation. Optisch ist das kein Leckerbissen (naja...zumindest wenn man keine Figur wie ein Model hat, oder wie die Jungs auf dem Bild über diesem Beitrag).

Man zwängt sich in enge Unterwäsche, bekommt eine nasse Weste mit Elektroden angelegt und nasse Elektroden um Arme und Beine und dann wird man Teil eines Stromkreises.

Über elektrische Impulse (immer 4 Sekunden lang mit 4 Sekunden Pause dazwischen), werden dann alle Muskeln passiv kontrahiert. Gleichzeitig führt man dabei diverse Übungen aus, bei denen man zusätzlich aktiv die Muskulatur anspannt. Die Intensität wird dabei pro Muskelgruppe und insgesamt gesteuert.

Das ganze dauert 20 Minuten und man darf es nur einmal in der Woche machen (warum weiß man, wenn man es einmal gemacht hat!).

Das Training findet in einem "Microstudio" statt, in dem maximal zwei Trainierende gleichzeitig etwas machen. Man hat für das Training immer einen Trainer, der die Maschine bedient und die Übungen vorgibt. Dabei wird genau auf die Bedürfnisse, Wünsche und Möglichkeiten des Trainierenden eingegangen.

Es gibt viele verschieden Anbieter. Ich selbst mache das bei Bodystreet, einer Franchise Kette. Wie bei allen Franchise Unternehmen gilt auch hier: das System ist klasse, aber es hängt immer von der Umsetzung durch den Franchisenehmer ab, wie gut das dann im Einzelnen funktioniert. Das muss man einfach mal ausprobieren.

Und 20 Minuten in der Woche reichen wirklich aus, um Muskulatur wachsen zu lassen. Dabei wird auch gleich der Teil der Muskulatur gestärkt, den man willentlich nur schwer anspannen kann. Da viele Teile der Stützmuskulatur im Oberkörper nur schwer aktiv zu trainieren sind, merkt man das Ergebnis schnell, weil der gleiche Rucksack plötzlich so viel leichter geworden ist.

Zusätzlich schont das Training die Gelenke maximal, da diese nicht zusätzlich belastet werden.

Wer zusätzlich noch ein wenig Ausdauertraining macht, hat eigentlich die ideale Grundlage um lange Beschwerdefrei auf Fototour zu gehen. Je nach Möglichkeiten kann man ein wenig Joggen, Walken oder z.B. auf einem Crosstrainer (da gibt es spezielle, die sehr gelenkschonend sind) ein oder zwei Trainingseinheiten pro Woche absolvieren.

Hat man schon Gelenkprobleme, bessern sich diese durch EMS in aller Regel. Denn hier wird maximales Muskeltraining ja mit null zusätzlicher Belastung für die Gelenke kombiniert. Das Ergebnis ist ein gestärktes Muskelkorsett von dem gerade kaputte Gelenke im Alltag besonders profitieren.

Zu meiner Trainingserfahrung:

Ich habe ungefähr 30 Jahre Training (hauptsächlich Kraftraining) hinter mir. Seit 3 Monaten mache ich EMS, weil meine Gelenke herkömmliches Krafttraining nicht mehr so mitmachen, wie ich das möchte. Dank EMS bin ich jetzt wieder fast schmerzfrei und kann entspannter fotografieren.

#comment #training #ems

1 Ansicht

​© 2014 - 2020

             by Zoo-o-grafie - AWa

Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon